search.ch
Hueskes Orthopädie AG

Now open

Hueskes Orthopädie AG

Hilfsmittel Beratung u. Versorgung für Stomaträger
St. Johanns-Vorstadt 31
4056 Basel

Contacts

Phone 061 322 77 70 *
Fax 061 322 77 19
E-mail
Link www.hueskes.ch
Social Media www.facebook.com/...www.linkedin.com/...www.instagram.com/hueskesorthopaedie
* No advertising material

Information

Was sind Orthesen?

Orthese (griech. Stützapparat): Orthopadie-technisches Hilfsmittel, das dem Rumpf oder einer Gliedmasse äusserlich anliegt. Es substituiert durch Entlastung, Führung oder Fixierung fehlende statische oder dynamische Körperfunktionen, korrigiert Fehlstellungen oder kann einen Heilungsprozess unterstützen.

Aufgaben von Beinorthesen:
  • Längenausgleich
  • Stabilisation (Einschränkung unphysiologischer oder unerwünschter Bewegung)
  • Führung des passiven Bewegungsapparates
  • Sicherung des aktiven Bewegungsapparates
  • Fixation Verhinderung von Bewegung
  • Korrektur (Verbesserung von Fehlstellungen)
  • Redression: Zurückführen aus der Fehlstellung
  • Quengeln: Passives Mobilisieren mit kleiner Kraft über langen Zeitraum
  • Retention: Halten in korrigierter Stellung
  • Entlastung / Extension
Was sind Prothesen?

Eine Prothese ist ein Gliedmassenersatz. Indiziert nach Verlust einer Gliedmasse, z.B. nach Krankheit, Unfall, Geburtsgebrechen.

Zehenersatz

Indikation
Zehenersatz nach Amputation der/des Zehen z.B. nach Unfall, Diabetes mellitus, Tumore, AVK und weiteren.

Verwendungszweck

Kann mit einer Einlage kombiniert oder in eine solche eingearbeitet werden. Auch einzeln mit einem Silikonersatzzehen als Platzhalter.
Hauptsächlich um Fehlbildungen der Zehen zu vermeiden. Einwärtsdrehen der Zehen, und damit eine neue Problemstellung, kann vermieden werden.

Pyrogoff Prothese

Indikation
Amputation nach Pirogoff, Fersenbein (Kalkaneus) und Schienbein (Tibia) werden zusammen fixiert. Vorfuss und Mittelfuss wird amputiert.

Status nach Unfall, AVK, Diabetes mellitus und weiteren

Verwendungszweck
Aufgrund der Erhaltung des Fersenbeins und der Sohlenhaut sehr gute Belastungzonen des Fusses. Aufgrund des nicht vorhanden Vorfusshebels, muss die Prothese bis unterhalb des Knies gebaut werden, damit eine gute Kraftübertragung stattfinden kann.

Unterschenkelprothese mit Liner

Indikation
Amputation des Unterschenkels nach Unfall, Diabetes Mellitus, Tumoren, CAV, AVK und weiterem

Verwendungszweck

Als grundlegendes Ziel jeder prothetischen Versorgung steht die Mobilität und die dazugehörende Vertikalisierung. Die Patienten sollen wieder in ihr alltägliches Leben zurück geführt werden.

Wahlweise kann die Versorgung mit einem Silikon -Liner oder Gel- Liner sein

Knieexartikulation Prothese

Indikation
Amputation durch das Kniegelenk. Der Oberschenkelknochen, wie auch die Kniescheibe bleiben erhalten. Es wird am Femur keine oder nur geringe operative Veränderung stattfinden.

Verwendungszweck

Die Amputationshöhe Knie-Exartikulation ist zur Versorgung eine der besten, da bei dieser Höhe eine Stumpfend-Belastung gewährt ist. Der Femur wird nicht oder wenig operativ behandelt.

Weicher Innentrichter, gegossener harter Aussentrichter, mit Stumpfendbelastung und Führung oberhalb der Kondylen.

Zur Kniebeugung stehen von diversen Herstellern verschiedene Kniegelenke zur Verfügung.

Prothesenfüsse stehen von verschiedenen Produzenten zur Auswahl (dynamische Gelenkfüsse oder gelenklose Füsse). Durch die verschiedenen Produkte können wir eine sehr gute individuelle Versorgung vornehmen. Für die Kosmetik des Kunstbeins benutzen wir Schaumstoffhülsen, welche sich gut in der Form des anderen Beines formen lassen. Der Aufbau erfolgt im Modularverfahren.

Oberschenkel Prothese

Indikation
Gründe einer Amputation
  • Amputation des Oberschenkels nach Unfall
  • Amputation nach Krankheit
  • Diabetes, Tumor, AVK und weitere
  • Nachamputationen
Verwendungszweck

Aufgrund der verlorenen Extremität ist es extrem wichtig so früh wie möglich mit der Rehabilitation und Vertikalisierung anzufangen.

Hierzu stehen uns verschiedene Produkte zur Verfügung.

Oberschenkel Prothese

Indikation

Aufgrund von Dysmelien (Angeborenens fehlen von Gliedmassen)

Verwendungszweck

Zu therapeutischen Zwecken sollte bei angeborenen Fehlbildungen (Dysmelien) schon bei Laufbeginn mit einer prothetischen Versorgung begonnen werden.

Die Prothese wird in den ersten Lebensjahren ohne Kniegelenk gebaut.

Schmuckarm

Indikation
Nach Unterarmamputation infolge Trauma

Angeborene Dysmelien

Verwendungszweck
Als Schmuckprothese ohne Funktion, Hand ist passiv.

Handschuhe aus Silikon, sehr guter kosmetischer Ausgleich

Stomaversorgung

Sie haben eine schwere Operation hinter sich. Gerne verhelfen wir Ihnen mit unseren Produkten zu einem normalen Alltag.

Sie finden bei uns Produkte für Colostomie/Ileostomie/Urostomie sowie alles für die Irrigationsmethode. Im weiteren haben wir diverse Pflegeprodukte, (die für Sie hilfreich sind) im Sortiment.

Haben Sie eine Hernie oder möchten Sie unbeschwert am Strand spazieren?

Kommen Sie bei uns vorbei, wir haben für alles eine Lösung.

Einlagen

Angewöhnungszeit
Da Einlagen eine Korrektur des Fusses bedeuten, ist eine Angewöhnungszeit von ca. zwei Wochen zu erwarten bis sich der Muskel und Bandapparat des Fusses der neuen Situation angepasst hat. Das ist auch der Zeitpunkt unserer ersten Kontrolle.

Kontrollen
Nach zwei Wochen sollte immer die erste Kontrolle erfolgen. Weiter Kontrollen bei Jugendlichen-Versorgungen nach ca. vier bis sechs Monaten. Bei erwachsenen kann diese nach sechs Monaten oder je nach Bedarf erfolgen. Regelmässige Kontrollen sind aber empfehlenswert, um zu einem besseren und schnelleren Erfolg zu gelangen.

Reinigung
Wir empfehlen die thermoplastischen Einlagen regelmässig mit normalem Seifenwasser zu waschen. Lederbeschichtete Einlagen bedürfen keinerlei spezieller Pflege.

Customer feedback

 Rating: 5 (1 ratings)

  1. What's your experience?Rate now

Opening hours

Mon-Thu 08:30-12:30, 13:30-18:00
Fri 08:30-12:30, 13:30-17:00