search.ch
gibb - Abt. für Bauberufe - BAU
des Kantons Bern > Bildungs- und Kuturdirektion > Weitere Standorte - gibb

gibb - Abt. für Bauberufe - BAU

Viktoriastrasse 71
3013 Bern


Postfach
3000 Bern 22

Contacts

Grundbildung 031 335 91 53 *
Weiterbildung 031 335 91 43
Fax 031 335 95 22
Sekretariat Weiterbildung 031 335 91 43
Abwartin 031 332 33 87
Lien www.gibb.ch
* Ne souhaite pas de publicité

À propos gibb - Abt. für Bauberufe - BAU

Herzlich willkommen an der gibt!

"Die gibb - wer wir sind, was wir wollen"

Die Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern (gibb) ist eine kantonale Institution der beruflichen Grund- und Weiterbildung: An unserer Schule unterrichten rund 600 Lehrkräfte und Dozierende ca. 7000 Lernende aus über 60 Berufe sowie etwa 1'000 gelernte Berufsleute.

Informations

Abteilung für Bauberufe
An der Abteilung für Bauberufe wird für viele Berufe berufskundlicher und allgemein bildender Unterricht erteilt. Das Weiterbildungsangebot umfasst Bildungsgänge mit Berufsprüfungen, Höheren Fachprüfungen und Verbandsprüfungen. Die Höheren Fachschulen für Technik gehören ebenfalls zur Abteilung.

Avis des clients

Il n'y a pas encore d'avis de clients à propos de gibb - Abt. für Bauberufe - BAU.

  1. Quelle est votre expérience?Évaluer maintenant

Sites internet

gibb.ch/weiterbildung/bauplanung/dipl-technikerin-hf-innenarchitektur
Dipl. Techniker/in HF Innenarchitektur | gibb
Techniker/in HF Innenarchitektur | gibb Dipl. Techniker/in HF Innenarchitektur Veranstaltungen Dipl.BAU Erik Pfeiffer Bildungsgangleiter Höhere Berufsbildung (Bauplanung) Erik.
www.tomh2o.ch/gibb
gibb Berufsfachschule Bern - www.tomh2o.ch
Partner der Wirtschaft und der Organisationen der Arbeitswelt. Adresse gibb Berufsfachschule Bern Abteilung für Bauberufe BAU Viktoriastrasse 71 Postfach 252 3000 Bern 22 Tel.
www.sanitaerberuf.ch
Berufsgruppe Haustechnik Sanitär - sanitaerberuf
SanitärinstallateurIn Berufsgruppe Haustechnik Sanitär gibb Berufsfachschule Bern Abteilung Bau Briefpost an:Lehrmittel bestellen gibb Bern suissetec bern Start suissetec