search.ch
egger Kieferorthopädie

egger Kieferorthopädie

Dr. med. dent. Constanze Egger / Dr. med. dent. Alexander Egger
Dres. med. dent. Fachzahnärzte für Kieferorthopädie (SSO)
Fronwagplatz 14
8200 Schaffhausen

Contacts

Phone 052 624 40 50 *
E-mail
Link www.zahnspange-schaffhausen.ch
* No advertising material

Information

Herzlich Willkommen

in unserer kieferorthopädischen Fachpraxis im Herzen von Schaffhausen. Unsere Praxis ist spezialisiert auf die Korrektur und Vermeidung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Gerne laden wir Sie ein, auf unserer Website einen ersten Eindruck von unserer Praxis, unserem Team und unserem Leistungsspektrum zu gewinnen.

Unsere Behandlungsschwerpunkte:
  • Herausnehmbare Zahnspangen
  • Festsitzende Zahnspangen
  • Lingualtechnik (unsichtbar)
  • Aligner (unsichtbar)
  • Zahnärztliche Schlafmedizin (Schnarchtherapie)
  • Behandlung in Kombination mit Chirurgie (Dysgnathiechirurgie)
Mit den Möglichkeiten moderner Kieferorthopädie ist meist wesentlich mehr machbar, als Sie vielleicht glauben. Überzeugen Sie sich selbst davon.

Wir freuen uns auf Sie!

Allgemeine Fragen:
  • Was ist Kieferorthopädie?
  • Was ist ein Kieferorthopäde?
  • Was ist das Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung?
  • Wann soll mit einer kieferorthopädischen Behandlung angefangen werden?
  • Müssen alle Kinder zum Kieferorthopäden?
  • Ist eine Prophylaxe / Vorsorge möglich?
  • Gibt es eine Altersgrenze für eine kieferorthopädische Behandlung?
  • Wie lange dauert eine kieferorthopädische Behandlung?
  • Müssen bleibende Zähne entfernt werden?
  • Tut die Behandlung weh?
  • Gibt es Behandlungsrisiken?
  • Wie ist der generelle Ablauf einer kieferorthopädischen Behandlung?
Was ist Kieferorthopädie?
Kieferorthopädie / Orthodontie ist die Lehre von der Erkennung, Prophylaxe und Behandlung von Zahn- und / oder Kieferfehlstellungen.

Was ist ein Kieferorthopäde?
Kieferorthopäden oder Kieferorthopädinnen sind Zahnärzte / Zahnärztinnen, die sich nach Abschluss des zahnärztlichen Grundstudiums im Rahmen einer mehrjährigen Nachdiplomausbildung an einem kieferorthopädischen Universitätsinstitut die Befähigung zur Behandlung von Zahn-Kieferfehlstellungen erworben haben.
Swissortho vermittelt weitere Informationen zur Spezialisierung und zur Erlangung des Titels Spezialist / Fachzahnarzt SSO für Kieferorthopädie.

Was ist das Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung?
Das Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung ist ein funktionell gutes und ästhetisch schönes Gebiss, das in harmonischem Einklang mit dem Gesicht steht.

Wann soll mit einer kieferorthopädischen Behandlung angefangen werden?
Das hängt davon ab, was für ein Problem vorliegt. Als einen ersten Fixpunkt kann man den abgeschlossenen Durchbruch der Frontzähne in beiden Kiefern betrachten. Das ist bei Knaben und Mädchen in der Regel im 8. Lebensjahr der Fall. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie das Kind dem Kieferorthopäden vorstellen, der dann entscheiden kann, was für ein Problem vorliegt und wie und wann eine Behandlung sinnvoll und nötig ist.
Grundsätzlich unterscheidet man die
  • Behandlung im Kindesalter
  • Behandlung im jugendlichen Alter
  • Erwachsenenbehandlung
Müssen alle Kinder zum Kieferorthopäden?
Nein. Es zeigt sich allerdings, dass bei ca. der Hälfte aller Kinder ein kieferorthopädischer Behandlungsbedarf besteht.

Ist eine Prophylaxe / Vorsorge möglich?
Die beste Prophylaxe besteht in einer guten Mundhygiene, die Karies und daraus folgenden Milchzahnverlust verhindert. Gesunde Milchzähne können ihre Platzhalterfunktion wahrnehmen und begünstigen in der Regel einen geordneten Zahnwechsel. Daumenlutschen kann zu einer Verstärkung einer bestehenden Fehlstellung beitragen. Daneben gibt es Fehlstellungen, die erblich bedingt und einer Prophylaxe nicht zugänglich sind.

Gibt es eine Altersgrenze für eine kieferorthopädische Behandlung?
Grundsätzlich nein. Wie bei der Erwachsenenbehandlung ausgeführt, kann eine kieferorthopädische Behandlung in jedem Lebensalter begonnen werden.

Wie lange dauert eine kieferorthopädische Behandlung?
Die aktive kieferorthopädische Behandlung, das ist die Zeit, in der die Zähne und/oder die Kiefer bewegt und Spangen getragen werden, dauert in der Regel 2-3 Jahre. Im Anschluss an diese Phase muss in einer mehrjährigen Haltephase (Retentions- oder Stabilisierungsphase) das erreichte gesichert werden.

Müssen bleibende Zähne entfernt werden?
Dies hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Bei einem Teil der Patienten ist das Ausmass des Platzmangels derart, dass an die Einreihung aller Zähne in den Zahnbogen nicht gedacht werden kann. Die Entfernung bleibender Zähne muss wohl bedacht und vor dem Hintergrund möglicher negativer Auswirkungen auf das Profil des Patienten geplant werden. Auch muss die Notwendigkeit solcher Massnahmen mit dem Patienten bezw. den Eltern ausführlich diskutiert werden.

Tut die Behandlung weh?
Nach Einsetzen von kieferorthopädischen Behandlungsgeräten muss mit einer 1-2-wöchigen Eingewöhnungsphase gerechnet werden. In dieser Zeit kann es zu Schmerzen im Bereich der Zähne wie auch von Lippen, Wangen und Zunge kommen.

Gibt es Behandlungsrisiken?
Die grösste Gefahr, vor allem bei festsitzenden Apparaturen, stellt die Karies dar. Ungenügende oder gar fehlende Mundhygiene führt zu Entkalkungen der Schmelzoberfläche und kariöser Zerstörung der Zahnhartsubstanz. Aus diesem Grunde ist eine gute Mundhygiene unabdingbar. Weitere Risiken können Wurzelverkürzungen sein, die aber mit regelmässiger Röntgenkontrolle erkannt werden können.

Wie ist der generelle Ablauf einer kieferorthopädischen Behandlung?
Chronologie des Behandlungsablaufes:
  • Neuaufnahme / Befund
  • Unterlagenherstellung
  • Ausarbeitung und Planung
  • Besprechung mit Patient / Eltern
  • Aktive Behandlungsphase
  • Haltephase / Retention / Stabilisierung

Customer feedback

 Rating: 5 (12 ratings)

  1. What's your experience?Rate now

Web pages

www.zahnspange-winterthur.ch/praxis/dr-constanze-egger
Kieferorthopädin Dr. Constanze Egger in Winterthur – Sulzer-Allee ...
Mitgliedschaften SSO Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin e.V. Kontakt egger Kieferorthopädie Dr.

Accessibility Zahnarzt Praxis für Kieferorthopädie Egger

Not wheelchair-accessible